First Well Ranch Sabine Hierl: Ausbildung in Dorn-Therapie und Cranio-Sacrale für Pferde und Hunde
Suche

Wann benötigt mein Pferd eine Therapeutische Behandlung?

Weil ich Pferde und Menschen trainiere ist mir oft aufgefallen, dass man an den gesundheitlichen Aspekt zu allerletzt denkt.

Es geschieht leider sehr oft, dass am sogenanntem "Fehlverhalten" des Pferdes herumtrainiert wird, ohne auf die Idee zu kommen, dass dieses Verhalten unter Umständen auf ein medizinisches Problem zurückzuführen ist.

Ob nun das Pferd im Gelände kaum zu bremsen ist oder ob das Pferd nicht zwanglos durchs Genick geht - die Möglichkeit, dass das Pferd dieses Verhalten aufgrund von Schmerzen zeigt, muss ausgeschlossen werden, bevor man trainerische Schritte unternimmt.

  • bei Rückenproblemen

  • bei Taktunreinheiten

  • bei Lahmheit

  • bei Muskelverspannungen

  • wenn sich das Pferd beim Longieren in die Kurve legt (wie ein Motorradfahrer)

  • bei auffälligen Widersetzlichkeiten gegen Reiterhilfen, sowie Kopf- und Schweifschlagen, Zähneknirschen, Buckeln usw.

  • zur Leistungssteigerung

  • bei Sehnen- und Bandverletzungen

  • bei Schmerzen

  • nach Stürzen

  • zur Rehabilitation nach medizinischen Eingriffen

Zur Sicherheit für Sie und zum Wohle des Pferdes, sollte die jährliche Inspektion der Pferdewirbelsäule so selbstverständlich werden wie der Besuch des Hufschmieds!

 

Powered By Website Baker